* Trier, Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 13

Anselm von Canterbury: Orationes

Weitere Signatur: Dombibliothek Ms. 13 - Pergament - 72 Bl. - 16,2 x 11 cm - Deutschland - 14 Jh.

 

Schrift und Ausstattung

Textualis von zwei Händen (1r-63v; 64r-72v); rubriziert. Einfache rote Textinitialen.

 

Geschichte der Handschrift

Besitzeintrag Kesselstatts 1r: "Ex libris Christoph Comitis de Kesselstatt, Decani Paderbornensis. Anno 1807". 1822 von dessen Bruder Edmund der Dombibliothek geschenkt.

 

Literatur

Sauerland, Heinrich Volbert: Catalogus descriptivus Codicum Manuscriptorum Ecclesiae Cathedralis Treverensis, handschriftl., o.O. (Trier) 1890-1891, S. 20-20v.

 

Einband

Weißer Ledereinband über Holz. Größere Blütenstempel im Kreis, kleinere in der Raute. Die beiden Langschließen verloren.

 

Fragmente

In den Spiegeln von Vorder- und Hinterdeckel Pergamentblätter mit textloser Quadratnotation auf vier roten Linien. Vorne eine Goldinitiale E.

 

Inhalt

1r-72v Anselmus Canturariensis: Orationes (Beginnend mit Oration XX; Ed. PL 159, Sp. 902B ff.); Rubrik: >Oracio ad dominum Ihesum Christum cum m[iseration(?)]es eius vult amare fervore<. Inc.: Domine Ihsus Christe redempcio mea ...

 

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/trier-ba-abt-95-nr-13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.