Trier, Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 45

Niederdeutsches Nonnenhandbuch

Weitere Signatur: Dombibliothek Ms.45 - Pergament u. Papier - 139 Bl. - 11,2 x 7,2 cm - Paderborn(?) und/oder niederdeutsches Frauenkloster (Klarissenkloster Herford?) - 15. Jh. - verschiedene Formen des Niederdeutschen, hauptsächlich westfälisch und ostwestfälisch

 

Geschichte der Handschrift

1r Besitzeintrag von Christoph Graf von Kesselstatt: "Ex libris Christophoris comitis de Kesselstatt, Decani Paderbornensis. Anno 1808." Von dessen Bruder Edmund 1822 der Dombibliothek geschenkt. Nur die Benutzung in einem niederdeutschen Frauenkonvent erscheint sicher; S. Krämer schlägt das Klarissenkloster Herford vor.

 

Grundlage der Beschreibung

Sauerland, Heinrich Volbert: Catalogus descriptivus Codicum Manuscriptorum Ecclesiae Cathedralis Treverensis, handschriftl., o. O. (Trier) 1890-1891, S. 67-68.

Borchling, Conrad: Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht (Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.- hist. Klasse Beiheft 1913), Berlin 1913, S. 186-188 (Nr. 45).

 

Literatur

Kohlschein, Franz: Liturgische Handschriften und Drucke aus dem alten Bistum Paderborn in Trier, in: Westfälische Zeitschrift 117, 1967, S. 349-355, hier 353.

Krämer, Sigrid: Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz. Ergänzungsband 1), 3 Teile, Teil 3 unter Beteiligung von Michael Bernhard, München 1989-1990, Teil 1, S. 347.

 

Online-Publikationen

http://www.handschriftencensus.de/18522 (März 2010) [mit weiterer Literatur]

 

Einband

Stark beschädigter brauner Ledereinband über Holz: Vorderddeckel und Rücken sind abgerissen, die Schließe ist verloren.

 

Fragmente

Das hintere Spiegelblatt bildet eine niederdeutsche Urkunde.

 

Inhalt

1r-12r Niederdeutsches Kalendar und komputistische Tafeln.

13r-68r Geistliche Tagesordnung für Nonnen für eine "suster Elseke", ostwestfälisch. Anfang verloren.

69r-101r Niederdeutsche religöse Spruchsammlung, z.T. gereimt (genauere Aufschlüsselung bei C. Borchling).

101r-129v Niederdeutsche Augustinerregel; Inc.: Sante Augustinus riegel: Dyt synt de wy gebeiden to halden, de yn dm closter synt gesat ...

130r-131r Niederdeutsches Gebet, Anfang verloren.

132r-138r Niederdeutsches Ablassgebet; Inc.: Welk mensche [...] spreiken dem hilghem ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/trier-ba-abt-95-nr-45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.