* Worms, Stadtarchiv, Abt. 1B Nr. 11

Acta Wormatiensia, Bd. I

Papier - 40,5 x 28,5 cm - 232 Bl. (Bl. I-V ungez., aber Teil des Corpus. Die zeitgenössische Zählung 1-227 in römischen Zahlen) - Worms - nach 1497

 

Schrift und Ausstattung

Gepflegte Kanzleibastarda von einer oder zumindest wenigen, ähnlichen Händen. 30 Zeilen. Ir gezeichnete Zierinitiale194v Zeichnung der Stadt Worms mit ihren Wappen und dem Doppeladler.

 

Geschichte der Handschrift

Aus dem Besitz des Rats in Worms.

 

Grundlage der Beschreibung

Findbuch.net; http://www.stadtarchiv-worms.findbuch.net/

 

Literatur

Boos, Heinrich: Monumenta Wormatiensia. Annalen und Chroniken, Berlin 1893, S. XXXVIII-XL, 203-213, 374-389, 398, 401-405, 410-411, 544-570.

 

Einband

Heller Ledereinband über Holz mit abgeschrägten Kanten und Streicheisenlinien. Verzierte Eck- und Mittelbeschläge mit flachen Buckeln. Die Lager und Widerlager der Schließen erhalten. Deckel ehemals beschrifet: Liber [primus].

 

Fragment

Hinterer Spiegel mit Blatt aus einem Graduale beklebt (Textura, Hufnagelnotation auf fünf Linien). Außerdem Falzverstärkung zwischen II und III anscheinend von derselben Hand.

 

Inhalt

Ir-227v Berichte und Exzerpte bezüglich der Streitigkeiten der Stadt Worms mit dem Bischof einschließlich der Hilfsgesuche an König Maximilian 1487-1497; (IIIr-IVv) Inhaltsverzeichnis.

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/worms-sta-best-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.