* Mainz, Martinus-Bibliothek, Hs 33

Deutsches Unterweisungsbüchlein

Papier - 228 Bl. (gelegentlich Blattverlust) - 15,3 x 10 cm - südlicher Mittelrhein(?) - 15. Jh. - wohl rheinfränkisch

 

Schrift und Ausstattung

Schleifenlose Bastarda von wahrscheinlich einer Hand; rubriziert. 1r blaue Initiale mit roten Punkten als Füllung des Binnenfelds, rote Fischinitialen, u.a. 1r, 71v, 72r, 77r, 83v, 136r, 164r, 183v. Mittelgroße und kleine rote Textinitialen. 228v einfache Zeichnung eines Kreuzes, 39r nachträgliche Bleistiftzeichnung eines Tau-förmigen Kreuzes.

 

Geschichte der Handschrift

40r mit Bleistift Randkritzeleien eines Vorbesitzers aus dem 16. Jh., im unteren Rand "Thomas Browig". (Weiterer Eintrag 76r.)

 

Literatur

[Dörr, Margarete:] Handschriftenkatalog der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars, maschinenschriftlich, Mainz o.J. [vor 1963], o.S.

Online-Veröffentlichung:

Handschriftencenus, http://www.handschriftencensus.de/24598

 

Einband

Alter roter Leidereinband über Holz, ehemals mit Metallbuckeln und Schließen.

 

Fragment

Im Spiegel des Vorderdeckels Abdruck eines Handschriftenblatts des 12. Jhs.

 

Inhalt

1r-18v Geistliche Unterweisung, >Diß ist eyne gude lere unde underwisunge eyme iclichen obersten dem bevolen ist czu pegeren zúne er sich halden sal das er mit sinder sorgen und arbeit god[.] d[.]n heren viel selen gewynnen moge un[d] der verchenc ewigen lone un[d] nit ewege pine<, Inc.: Got der du bist ein mechtiger here alles gewaldes ...

18v-32v >Von der geistlichen geburt<, Inc.: Dye geistliche gebort ist in Christo ...

32v-38r Predigt, Inc.: Unßer here Iesus Christus sprach czu sinen Jungeren yr sollent wise sin als die slange ...

38r-38v Gebet des hl. Anselm, Inc.: Santus anshelmus sprichet: O here han ich mir benomen myne kußheit ... (am Ende unvollständig).

38v-41r (Anfang fehlt) Betrachtungen zu den Tagzeiten.

41r-60r >Ein mensche, das[!] sich gerne wille ordentlichen tzu dem leben un[d] liden unßeres heren keren wolde< (Textanfang weitgehend mit Titel übereinstimmend).

60v-63r >Daß ist eyne gude lere die schr[ib] ein heilger bichtfader siner geistlicher bichtdochter<, Inc.: Wyltu ein rechter nachfolger syn dem leben unßeres heren ...

63r-68r Predigt über den Ablass, >Diß leret unß wie man sal applaß erwerben applaß von phin[!] und von schult<.

68r-69v Geistliche Übung für eine Jungfrau, Inc.: Dis begerte eine kusche reyne junffrauwe wo myde sie sich solde uben ...

69v-70r Von der Seele, Inc.: Unßer lyeber her iesus christus der beuget sich in dem ewegen leben In dem hiematrich ...

70r Vom Namen Jesu, Inc.: Unßer heilger vader sante Bernhart sprach.

70v-71v Gebet der hl. Mechthild, Inc. Uff den heilgen karffritag sprach die heilge maget Mechtolt die ein nonne waß ...

71v-72v >Diß her nach gar gude notze stucke(?) eyme guden menschen<, Inc.: Is ist ein etwas daß der mensche nit siet ...

72v-73r >Ein gut sterk<, Inc.: Nu sunt etliche menschen die sich dem heren gelaßen hant ...

73r-74v >Daß ein mensche ym wißent ußerwely<, Inc.: Der mensch in sal yme auch wißycht ußerwelen ...

74v-80v >Dieß ist [ei]n hubsche lere von Danckbarkeit<, Inc.: Danckbarkeit ist ein dogent und machet uns erkennen ...

81r-83v >Von eyme Iungen fr[auwen] freugen une iß mit eyme großen meister redet<, Inc.: Gigrußet sistu iesus du bluender brudegam ...

83v-85r >Von der nesten warheit wart ein meister undk[.]ste<, Inc.: Es waß ein großer lesemeister der begerte von unßerem lyeben bangvol zu wißen ...

85r-86r Eckhart und der arme Mensch, Inc.: Meister Eckart sprach czu eynem armen menschen Got gebe dir guden morgen ... (Vgl. Kurt Ruh: Eckhart-Legenden, in: Verfasserlexikon. Die deutsche Literatur des Mittelalters,2., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 2, Berlin/New York 1979, Sp. 350-353, hier 351 und Korrekturen in Bd. 11, 2004, Sp. 390).

86r-v Sprüche, Augustinus zugeschrieben, Inc.: [S]antus Augustinus spricht: vier dinge mercke, So du reden wilt, Inc.: Lyeber mensche du wie du mast ...

86v-90r Betrachtungen zum Leiden Christi, Inc.: Des menschen wille wirdet vollenbraicht In Christo und in synen wercken ...

90r-91v >Von dem willen<, Inc.: Nu mochte man sprechen Wa bij sal der mensche bekommen Das sin wille ober wonden sy von gode ...

92r-94r >Von dem vollenkome wille<, Inc.: Und daß ist dar umb Daß er ist allem dem gnog. gewesen ist ...

94r-96r >Von betrachtung deß lidens christi<, Inc.: Auch so wirdet die oberste crafft des geistes ...

 96r-98r >Von dem liden christi<, Inc.: In der warheit also wenich als Christus unß erlost ...

98r-99r >Wie man christus mynnen sal<, Inc.: Selich ist der mensche der da versteit Waß das ist ...

99r-101v >Von der nitgegenwerticheit iesus von inbynnen<, Inc.: Wan Iesus gegenwirtich ist So ist alle ding gut ...

102r-111r Gebete um die Sieben Gaben des Heiligen Geistes, Inc.: Dye erste gabe des heilgen geistes ist gotliche vorhte ...

111v-114r Betrachtungen über die acht Seligpreisungen, Inc.: Dye acht selicheit Die lerte unßer lieber here ...

114v-116r Betrachtungen über die zwölf Ratschläge Christi, Inc.: Daß sint die czwolff rede Die unßer lieber here redet dem menschen ...

116r-125v Betrachtungen zum Leben und Leiden Christi, Inc.: Eyn mensche mag nemen eyne pause oder gedachtenisse In dem heiligen glauben ...

125v-129v Erweitertes Vaterunser, Inc.: O here und got, Ich erkennen Daß ich nit wredich ni bin ...

129v-138v Gebete, u.a. Inc.: Ich neyge mich Und beigen mich here hiemelrichs, Inc.: O here hiemelischer vader Ich bekennen und weiß ...

139r-v Glaubensbekenntnis, von den Aposteln gesprochen, Inc.: Sante Peter sprach und hub an ...

139v-141v Unterweisung, >Wie sin ein geistlich mensche war nemen sal<, Inc.: Eyn geistliche mensche sal sin selber gar nauwe war nemen ...

141v-142v Über neun Arten schlechter Engel, Inc.: Iiß[!] von den angelen Die der vyant wieffet in den geistlich schinenden menschen ...

143r-164r Zwei Predigten über die Eucharistie, Inc.: Scriptum est in Iohanne cara mea vera est cibus et sanguis meus vere est potus. Myn fleiß ist ein geware spise, Inc.: Caro mea vere est sanguis tueis[!] vere est potus. Myn fleische ist ein spise ...

164v-167r >Von der vereynungen der selen mit gode<, Inc.: Is sprechent etliche lerer daß die sele nycht also vil eynge mit gode als bekentnisse.

167v-183r >Diß ist ein schone trostliche lere<, Inc.: Lectulus noster floridus Dieße ...wortelin stant geschrieben in der mynnen buche.

183v-200r Ermahnungen, >Dis schreib ein heilger bichtfader syner bichtdochter<, Inc.: In dem namen Iesu Christi unszeres lyeben heren bietden ich dich dienerynne gottes und ir gemynten kinder in Christo czu wiszen ...

200r-203r >Von dem dritten hiemel<, Inc.: In dem dritten hiemele man got siecht als er ist ...

203v-207r Zwei Texte zu Anfechtungen ("bekarunge"), Inc.: Unßer here sprach tzu sante Peter ...

207r-208r Zwei Texte über die Seele, Inc.: Dye sele die da got mynnet der sint alle Creaturen tzu enge, Inc.: Also sprichet unßer here tzu der selen ...

208r-209r >Von dem rade in de hiemel von der erlosunge der menschen<, Inc.: Dyo mildicheit und die barmherczicheit die gingen czurade ...

209v-211v >Von bekarunge<, Inc.: Nu mercke waß bekarunge sy ...

211v-212r >Von den vonff synne<, Inc.: Augustinus sprichet: Als der lip vonff synne habe ...

212r-213r >Von freude in dem here<, Inc.: Santus Paulus sprichet: Frauwent uch in dem heren alle tzit ...

213r-219v Angebliches Augustinus-Zitat, Inc.: Augustinus sprichet ich han gefult von unsern heren Verborgene heymelicheit ...

219v-220v >ein gut underscheit<, Inc.: Ein gut underscheit diß saget ein wol gelerter man ...

220v-222r >Von eyme geistlichen leben<, Inc.: Welche mensch in eynen geistlichen stant kommt ...

222r-223r >Ein gude lere<, Inc.: [...] Ein mentsche solde an siehen die dry creffete der selen ...

223r-226v >Ein underscheit<, Inc.: Auch so sprach er Were iß sath daß ein mensche were ...

226v-228v >Von der gotlichen mynne<, Inc.: Sante Paulus spreichet: hatte der mensch ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/mz-mb-hs-33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.