Trier, Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 109

Pseudo-Albertus: Mariale - Sermones

Weitere Signatur: Dombibliothek Ms. 109 - Papier - 91 Bl. - 28,1 x 20,4 cm - Herkunft - 15. Jh.

 

Schrift und Ausstattung

Rubriziert; teils ein-, teils zweispaltig. Hand 1: Bl. 1r-66r, 74r-85r u. 87r-90r; Hand 2: Bl. 66v-73v; Hand 3: Bl. 86r-v. Häufiges Wasserzeichen: Stierkopf mit Stern an Stange.

 

Geschichte der Handschrift

Unten 1r Besitzeintrag von Christoph Graf von Kesselstatt: "Ex libris Christophoris comitis de Kesselstatt, Decani Paderbornensis. Anno 1808." Von dessen Bruder Edmund 1822 der Dombibliothek geschenkt.

 

Grundlage der Beschreibung

Sauerland, Heinrich Volbert: Catalogus descriptivus Codicum Manuscriptorum Ecclesiae Cathedralis Treverensis, handschriftl., o.O. (Trier) 1890-1891, S. 158-158v.

 

Einband

Brauner Ledereinband über Holz. Die Schließe verloren. Auf dem Vorderdeckel Pergamentblatt mit der Aufschrift: ".........m Missus ..... Memoriale Reverendi patris Alberti carpenti."

 

Inhalt

1r-61v [Pseudo-Albertus Magnus]: Mariale; Inc.: Primo queritur an necesse fuerit hanc missionem esse ...; endet unvollständig mit: ... et suscipit in se speciem intelligibilem ab ...

62-r-85r [Johannes Contractus] Sermones.; Inc.: Dies appropinquabit. Romanos XIII. Apostolus Paulus tamquam amicus et fidelis legatus nobis annunciat ... (Vollständigkeit der Sammlung ungeklärt).

86r-v >Fragmentum vocabularii cuiusdam canonici<; Inc.: Fabula secularium negotiorum non debet esse in mensa clerici ...

87r-90r Sermones; Inc.: Vos mundi estis, ita scribit in evvangelio hodierno originaliter ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/trier-ba-abt-95-nr-109

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.