Trier, Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 78

Kopiar von St. Jakob in Lüttich

Weitere Signatur: Dombibliothek Ms. 78 - Papier - 201 Bl. - 28,3 x 21,3 cm - Lüttich - angelegt wohl in der zweiten Hälfte des 15. Jh. (nach 1458), fortgeführt bis 1545 - wallonisch, z.T. auch lateinisch oder niederländisch

 

Schrift und Ausstattung

Fortsetzungen von mehreren Händen. Wasserzeichen: Anker mit Stab.

 

Geschichte der Handschrift

Aus dem Benediktinerkloster St. Jakob in Lüttich. Anscheinend 1894 dort erworben.

 

Grundlage der Beschreibung

Sauerland, Heinrich Volbert: Catalogus descriptivus Codicum Manuscriptorum Ecclesiae Cathedralis Treverensis, handschriftl., o.O. (Trier) 1890-1891, S. 114.

 

Einband

Beschädigter brauner Ledereinband über Holz; Stempel mit Blatt- und Blumenornamenten.

 

Inhalt

3r-11v Register (unvollständig).

13r-199r Abschriften von Urkunden für St. Jakob in Lüttich.

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/trier-ba-abt-95-nr-78

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.